Magie der Sehnsucht – Sherrilyn Kenyon

Faustdaten:

  • Titel: Magie der Sehnsucht
  • Autor: Sherrilyn Kenyon
  • Genre: Fantasy (mehr oder weniger)
  • Reihe oder EB: abgeschlossener, erster Band  der Dark Hunter – Reihe
  • Seitenzahl: 352
  • Preis: 8,99 €     (*kaufen*)
  • Verlag: Blanvalet
  • Perspektive: ein allwissender Erzähler mit mehreren Sichten

 

Inhalt:

Seit zweitausend Jahren ist der spartanische Krieger Julian dazu verdammt, die geheimsten Träume und süßesten Wünsche unzähliger Frauen zu erfüllen – ohne dabei je echte Liebe erfahren zu dürfen. Bis er eines Tages von der Sexualtherapeutin Grace Alexander herbeigerufen wird, die als Erste einen echten Mann in Julian sieht – und alles tut, um mit der Kraft ihres liebenden Herzens seinen Fluch zu brechen …

(Quelle: Blanvalet)

 

Cover:

Das Cover ist eben an diese Art Buch angepasst und irgendwie dann doch ganz süß! 🙂 Die ganzen Bücher haben alle einen ähnlichen Stil und ich mag sie eigentlich gerne. Es passt auf jeden Fall zu dem Buch! Es hat etwas geheimnisvolles und magisches, was wirklich genau auf das Buch passt.

 

Charaktere:

Julian:

Julian war ja jahrhundertelang aufgrund eines Fluches in ein Buch gesperrt und ist nur zu wenigen Anlässen herausgelassen worden und ist durch diese ziemlich abgestumpft. Er musste sich von Frauen in verschiedenen Jahrhunderten benutzen lassen.  Julian hatte niemals wirklich die Möglichkeit sich anzupassen und ein Leben aufzubauen. Das merkt man ihm wirklich an.

Er ist unbeholfen und weiß sich manchmal wirklich nicht anzupassen. Außerdem erfreut er sich an den einfachsten Dingen und das ist wirklich wunderschön anzusehen. Franza: Süß! 🙂

Auch so wunderschön anzusehen ist, wie langsam aber sicher sein Schutzpanzer, den er sich gebaut hat, bröckelt. Denn darunter ist er verdammt süß, fürsorglich, beschützend und hat mehr Ballast aufgestaut, als man sich vorstellen kann. Außerdem sitzt eine Hoffnungslosigkeit in seinem Herzen, die nur eine wirklich starke Liebe heilen kann.

Meiner Meinung nach ist er ein wunderbarer etwas anderer Held, der wohl nie Auto fahren wird… Warum müsst ihr selber lesen! 🙂

Franza: Nie Auto fahren? Interessant.🙂

Grace:

Wenn jemand nah dran ist verbittert zu werden hinsichtlich Männer, dann Grace.

Ohne ihr wunderbare, zauberhafte und völlig durchgeknallte beste Freundin, der auch ein Buch gewidmet wurde, wäre sie nie auf Julians Buch gestoßen.

Grace bleibt zurückhaltend und mag das, weswegen Julian eigentlich aus dem Buch für einen Monat befreit wird, gar nicht haben. Das macht sie unfassbar standhaft und stark.

Sie gibt sich unfassbare Mühe sich mit ihm anzufreunden, ihn zu verstehen und findet mit der Zeit ihre Mittel und Wege. Franza: Selbst ist die Frau! 🙂

Grace dabei zu sehen, wie sie sich um Julian bemüht und wie abweisend sie gleichzeitig versucht zu sein, ist wirklich amüsant anzusehen! Auch Grace ist wirklich liebenswert und hat es nicht so damit, sich Gefühle wirklich einzugestehen. Andererseits ist sie wirklich sehr belesen und kommt mit den unglaublichsten Situationen ganz locker klar.

Sie ist wirklich sehr taff und setzt ihren Kopf durch.

 

Handlung und Gefühle:

Lasst euch nicht vom dem Klappentext abschrecken!

Die Handlung in diesem Buch hat irgendwie wenig mit dem, was man denkt zu tun. Sie ist zauberhaft und überraschend. Außerdem sowohl berührend als auch dramatisch.

Julian und Grace zusammen zu sehen und sich anzusehen, wie sie sich beide bemühen keine wirklichen Gefühle zu zeigen, aber gleichzeitig versuchen zu verstehen, wie der andere tickt, ist ein Schauspiel für sich.

Vor allem als langsam Julians Vergangenheit zum Vorschein kommt und Grace wirklich einige schräge Sachen über ihn erfährt, merkt man, dass man wirklich aufpassen muss, um die Zusammenhänge zusammenzubekommen.

Viele Handlungen beruhen auf historischen Erzählungen, die man zwar nicht kennen muss, aber über die man einiges erfährt. Außerdem spielt griechische/spartanische Kultur und Sprache eine Rolle. Aber nicht die heutige, sondern die von vor einigen Tausend Jahren. Dadurch ergibt sich wirklich ein Kulturcrash der besonderen Art zwischen Grace und Julian, und auch allen weiteren Paare, den ich wirklich schätze.

In dem Buch gibt es auch Action, keine Frage, und auch einige dramatischen Ereignisse. Die Kampfszenen sind so wunderbar beschrieben und enthalten auch den Mix aus neu und uralt. Die Dramatik nimmt keine Überhand und meistens nehmen die Charaktere Situationen mit Humor.

Es ist eine wunderbare Geschichte, die ich wirklich sehr lieb gewonnen habe.

 

Besonderheiten:

Dieser erste Teil hat noch nicht direkt was mit den Dark Huntern zu tun und darüber darf man sich auch nicht wundern. Dieser Teil dient zum großen Teil zur Einführung in den Schreibstil und die Welt dieser besonderen Männer, die alle wirklich schon Jahrtausende lang „leben“. Franza: Uff… das ist lange. 🙂

Keine Sorge, im zweiten Teil bekommt ihr euren ersten richtigen Dark Hunter. Außerdem tauchen alle Paar immer mal wieder auf, falls ihr Angst habt, dass es das schon von Grace und Julian war.

 

DiesDasJenes:

Ich liiiiebe ja Mythologie und Geschichte. Für Freaks, wie ich einer bin, ist das Buch auch gerade wegen diesen beiden Themen spannend, weil Geschichte, Götter und die eigene Mythologie und Dynamik der Dark Hunter und ihrer Welt ein großer Teil davon sind.

 

Fazit:

Lasst euch einfach von diesem Buch verzaubern und mit in diese schräge, etwas brutale, aber doch manchmal extrem liebevolle Welt ziehen. Meiner Meinung nach haben diese Bücher einen Zauber und einen Sog, der einen dazu zwingt immer und immer weiterzulesen. Man steigt immer tiefer in dieses Geflecht ein und alleine deswegen ist der erste Teil ziemlich wichtig.

Grace und Julians Geschichte ist was anderes und hat bestimmte Aspekte, wie den erwähnten Kulturcrash in sich, an denen man sich nur daran erfreuen kann.

Image318Image318Image318Image318Image318

 

Grüße aus der Welt der Dark Hunter,

Lulu

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Magie der Sehnsucht – Sherrilyn Kenyon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s