ROGUE – Katy Evans

Faustdaten:

  • Titel: Rogue- Wir gegen die Welt
  • Autorin: Katy Evans
  • Genre: New Adult
  • Reihe oder EB: vierter abgeschlossener Band der Realreihe
  • Seitenzahl: 384
  • Preis: 9,99 €    (*kaufen*)
  • Verlag: Egmont LYX
  • Perspektive: zwei Ich- Perspektiven

 

Inhalt:

Als Brooke Dumas‘ beste Freundin Melanie dem mysteriösen Greyson begegnet, spürt sie eine Nähe zu ihm wie noch zu keinem anderen Mann. Doch Greyson ist nicht, wer er zu sein scheint. Als Melanie seinem Geheimnis auf die Spur kommt, muss sie sich entscheiden: Soll sie auf ihren Verstand hören, der ihr sagt, dass sie sich von Greyson fernhalten soll, oder auf ihr Herz, das keinen anderen will außer ihn …

(Quelle Egmont LYX )

 

Cover:

Ich mag diese Cover seltsamerweise wirklich gerne. Es gibt da keine besondere Begründung für; in meinen Augen sind sie fast wunderschön. Die kräftige Farbe auf dem dunklen Hintergrund im Zusammenhang mit der Geschichte und… oh man.

 

Charaktere:

Melanie:

Alle die aufmerksam die anderen Teile gelesen haben, werden die liebe Melanie jetzt als Brookes beste Freundin identifizieren und das ist sie wirklich mit Leib und Seele.

Melanie ist ein Schatz, um das mal klar zu stellen. Sie ist eine wunderbare hoffnungslose Romantikerin, die sich nichts sehnlicher wünscht als einen Mann, der sie ansieht als sei sie seine Welt und nur sie.

Melanies Gedanke in dieser Hinsicht sind aber tiefschürfend und wenn man sie erfährt wirklich traurig.

Sie hat es außerdem sehr mit versteckten Leistungsdruck… sie möchte perfekt sein und möchte niemanden enttäuschen. Ihre eigenen Erwartungen am aller wenigsten.

Andererseits weiß Melanie auch eigentlich ziemlich genau, was sie will, inwiefern sie das will und wie sie bekommt, was sie will. Nämlich nur nach ihren Regeln.

Aber sie ist auch ängstlich. Vor vielen Dingen hat sie Angst und Greyson ist zu Beginn eine Sache davon, so leid es mir auch tut.

Mel mag auch keine dunklen Farben, bei ihr ist immer alles bunt und fröhlich genau wie sie. Meistens ist sie ein Frohgeist vom allerfeinsten. Meistens eben…

Alles in Allem ist Melanie aber eine zuckersüßes, rosarotes, knallbuntes, gnadenloses romantisches Goldstück.  Franza: Oh ja. 🙂

 

Greyson:

Wenn jemand mit ein paar Waffen umgehen kann, dann er.

Wenn jemand Frauen um den Finger wickeln kann, dann er.

Wenn jemand wirklich heiß ist, dann er.

Wenn jemand von sich wirklich mies denkt, dann er.

Grey hat nicht gerade kleine Probleme. Nett gesagt, führt er ein etwas grenzwertig legales Geschäft. Aber Grey ist eher ein handelnder Typ und die ausführende Kraft der Schuldeintreiber. Er bedroht, zieht Geld ein und tötet wenn es sein muss. Aber er würde nicht Zero genannt werden, wenn er dies nicht spurlos und völlig elegant schaffen würde. Tut er nämlich. Aber jetzt zu den süßen Teilen von unserem Bauklotz, ja?
Er ist auf eine bezaubernde Art fürsorglich und gnadenlos überbeschützend. Aber Grey wäre nicht Grey, wenn er dabei nicht gegen sich selber kämpfen würde. Er tut ständig Dinge, die er eigentlich niemals getan hätte, und das ist furchtbar niedlich.

Man muss sich dabei vorstellen, dass er sowas niemals getan hat und es auch nur auf seine Art und Weise tut. Die mag zwar etwas eigen sein, aber eine sehr tiefen Gedanken haben.

Greyson ist ein Mann mit schlechten Eigenschaften und doppelt so vielen guten.

 

Handlung und Gefühle:

Ich finde sie nehmen einen durchaus mit und ziehen einen in ihre kleine Welt hinein. Gerade weil man aus beiden Sichten zu lesen bekommt, was in ihnen vorgeht, hat man ein ganz anderes Verständnis für die Situationen. Manchmal dachte ich so: Und warum hast du das nicht einfach mal gesagt?! Aber gerade das hat Schwung gebracht. Franza: So ging‘s mir an einigen Stellen auch. 🙂

Melanie und Greyson entwickeln langsam aber sehr stetig eine zuckersüße Beziehung zueinander, obwohl sie sich teilweise heftig dagegen sträuben. Zuerst Grey, dann Mel, aber im Endeffekt können sie nicht so recht ohne einander. Sie machen wirklich Sachen, von denen ich nicht dachte, dass ein knallharter Greyson sie jemals tun würde oder getan hat.

Man muss auch erwähnen, dass sie eigentlich beide in einer ungünstigen Position sind und dadurch ständig in die Bredouille geraten, weil Grey mehr über Mel weiß, als sie ihm gesagt hat und er auch eigentlich keine Beziehung zur ihr aufbauen sollte. Aber Melanie wäre alles nur nicht Melanie, wenn sie es nicht trotzdem schaffen würde Greyson völlig und gnadenlos zu verzaubern. Und dabei einiges verschweigt. Franza: Oh ja. Diese Frau hatte ihre Geheimnisse, die man nicht sofort vermutet hätte.

Sie spielen fast ein Spiel, wobei nur einer weiß, dass er spielt. Und das ist Grey.

Es kann geradezu herzzerreißend sein.

 

Besonderes:

Ganz eindeutig die Playlist für diese Geschichte. Nicht jedes Buch hat eine Playlist, aber diese eben schon 🙂

 

DiesDasJenes:

Lest bitte die ersten beiden Teile der Remy-Reihe, wobei ihr die Rezis hier findet:

Real & Mine

Sonst spoilert ihr euch für Remys und Brookes Geschichte und das wollt ihr sicher nicht, weil die ebenso fantastisch ist.

 

Fazit:

Greyson und Melanie sind in wirklich unschöne Dinge verstrickt, aber sie müssen sich irgendwie dadurch winden.

Sie haben einen unbeholfenen Zauber und jeder der beiden hat seine Eigenschaften, die diesen Zauber unterstützen und fördern. Melanie schafft es Greyson in Situationen zu manövrieren, wo er, der ein großer, starker Mann ist, sich nur an Mel orientieren kann, weil sie den Plan hat und nicht er. Franza: Ja, das ist lustig.

Lasst euch nach Remy und Brooke unbedingt auch auf Melanie und Greyson ein, denn die beiden hatten wirklich eine Geschichte verdient.

Image318Image318Image318Image318

 

Kunterbunte Grüße,

Lulu

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s