Into the Deep – Samantha Young

Faustdaten:

  • Titel: Into the Deep – Herzgeflüster
  • Autor: Smantha Young
  • Genre: New Adult
  • Reihe oder EB: Band 1 von Charley & Jake
  • Seitenzahl: 360
  • Preis: 9,99€           (*kaufen*)
  • Verlag: Ullstein
  • Perspektive: weibliche Ich-Perspektive

 

Inhalt:

Er gab ihr das Gefühl, etwas Besonderes zu sein. Er sagte, dass er sie liebt. Charley und Jake waren ein Traumpaar. Damals. Bis ein tragisches Unglück geschah und Jake sie wortlos aus seinem Leben strich. Charleys Herz war gebrochen, sie konnte ihm nicht verzeihen. Dreieinhalb Jahre lang. Bis er ausgerechnet bei ihrem Auslandsjahr in Schottland wieder vor ihr steht. Geheimnisvoll und sexy. Und mit einer neuen Freundin an seiner Seite. Das ist wirklich das Letzte, was Charley jetzt gebrauchen kann. Sie zeigt ihm die kalte Schulter. Doch Jake lässt nicht locker, er sucht ihre Nähe und ihre Vergebung. Tief in ihrem Herzen glimmt noch die Sehnsucht nach ihm. Aber der erste Verrat ist immer der Schlimmste, und sie weiß nicht, ob sie diesem Mann jemals wieder vertrauen kann …

(Quelle: Ullstein)

 

Cover:

Ich mag das Cover. Es ist einfach schlicht in weiß und sagt nicht wirklich etwas über das Buch und dessen Inhalt aus. Es ist jetzt auch nicht ein typisches NewAdult Cover, oder? Lulu: Finde ich auch!

 

Charaktere:

Charley:

Charley ist cool.

Sie hat eine ziemlich tollen Klamottenstyle,  den ich feiere. Sie trägt nämlich einfach Jeans mit Löcher und immer ein Vintage-Band-Tshirt und dazu dann noch ganz viele Ketten und Ringe. Ich finde sie auf jeden Fall ziemlich cool.

Natürlich dreht sich das Buch jetzt nicht um Charleys Aussehen. Sie selber ist eine taffe Frau, der es auch egal ist, was andere von ihr denken. Aber sie wurde schlimm in ihrer Vergangenheit verletzt(und zwar von Jake), sodass sie nicht mehr ganz so offen und vertrauensselig ist wie früher.

Aber so auf den ersten Blick würde jeder Charley als eine erwachsene und unabhängige Frau einstufen, aber dass sie gebrochen wurde, versteckt sie sehr gut.

Jake:

Jake ist geheimnisvoll und sexy.

Er hat Charley vor dreieinhalb Jahren das Herz gebrochen, aber auch sein Herz wurde gebrochen. Nun als er Charley wieder sieht, bröckelt seine heile Fassade l a n g s a m.

Ihm selbst hat das Leben vor und nach diesem Ereignis nicht wirklich gut mitgespielt.  Doch nun hat er fast wieder seinen Platz gefunden,  aber auch nur fast und oberflächig.

Er hat mir schon leid getan.

Aber er hat auch große Hartnäckigkeit bewiesen,  dass er auch schon recht schnell eifersüchtig wird, fällt jetzt mal unter den Tisch 😀

 

Handlungen und Gefühle:

Das Buch setzt sofort in Edinburgh bei Charleys und Jakes Auslandsjahr ein. Ab da ist das Buch größten Teils so aufgebaut, dass man ein Kapitel in der Gegenwart und ein Kapitel in der Vergangenheit liest. So kriegt man gleichzeitig beide Seiten von Charleys und Jakes Beziehung mit, nämlich die liebenswürdige Seite vor der Trennung und die kalte, traurige Seite nach der Trennung. Es ist ziemlich unterhaltsam diesen Vergleich zu haben, denn so fiebert man natürlich auf ein Happy End hin, denn man weiß ja schon, wie die beiden damals als Teenager waren (zuckersüß und irgendwie reif für ihr Alter)….

Wer jetzt denkt, uhi das könnte ja ziemlich verwirrend sein zwischen Gegenwart und Vergangenheit zu springen,  der sei unbesorgt, diese Abwechslung hemmt auf gar keinen Fall den Lesefluss. Ich konnte sogar gar nicht schnell genug weiter lesen 🙂

Schließlich konnte ich mich so auch seeeehr gut in Charley hineinversetzen und habe sie verstanden in ihrer Angst. Auch Jake kommt super rüber.  Nur manchmal kann man echt die Augen verdrehen „Jungs“.

 

Besonderheiten:

Ich hatte das bisher noch nicht sehr oft, dass sich ein Paar, was sich in Teenagerjahren getrennt hat, wenn es erwachsen ist, sich wiedersieht.

 

DiesDasJenes:

Der zweite Band dieser Reihe heißt:

  • Out of the Shallows – Herzsplitter

 

Es gibt auch noch seeeehr tolle Bücher von der Autorin, ein paar haben wir sogar schon rezensiert:

 

Fazit:

Ich kann dieses Buch nur wärmstens empfehlen.  Es ist zuckersüß und die Charaktere, besonders Charley,  habe ich in mein Herz geschlossen. Die Story ist spannend, da man weiß, dass die beiden sich als Teenager getrennt haben, aber man weiß nicht wieso und natürlich hofft man die ganze Zeit, dass die beiden wieder zusammen kommen.

Es ist einfach herzerwärmend.

Image318Image318Image318

 

Metallische Grüße,

Franza

Advertisements

2 Gedanken zu “Into the Deep – Samantha Young

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s