Dark Elements 2 – Jennifer L. Armentrout

Faustdaten:

  • Titel: Dark Elements – Eiskalte Sehnsucht
  • Originaltitel: White Hot Kiss
  • Autor: Jennifer L. Armentrout
  • Genre: Fantasy
  • Reihe oder EB: Band 2 von Dark Elements
  • Seitenzahl: 420
  • Preis: 16,90€       (*kaufen*)
  • Verlag: Harper Collins YA!
  • Perspektive: Ich-Perspektive

 

Inhalt:

Layla ist verzweifelt und einsam! Sie vermisst Roth, den teuflisch attraktiven Dämonen-Prinzen. Und ihr bester Freund Zayne, der sie vielleicht über den Verlust hinwegtrösten könnte, bleibt dank ihrer seelenverschlingenden Küsse für sie tabu. Dass ihre sonst so fürsorgliche Gargoyle-Ersatzfamilie auf einmal Geheimnisse vor ihr hat, macht alles schlimmer. Schließlich entdeckt sie auch noch neue Kräfte an sich. Dann taucht völlig unerwartet Roth wieder auf. Aber bevor Layla die Zweisamkeit mit ihm genießen kann, bricht die Hölle los …

(Quelle: HarperCollins)

 

Cover:

Ist das Cover nicht schön? Und das hat auch gaar nichts damit zu tun, wer abgebildet ist 😉

Es ist wirklich schön, und mein Lieblingscover in dieser Reihe, da Bambi drauf abgebildet ist ❤ Lulu: TEAM BAMBI

 

Charaktere:

Layla:

Layla hat jetzt eine neue Freundin, Bambi. Und die beide sind wirklich seehr süß zusammen.

Aber das ist vielleicht auch erstmal das einzig Gute.

Denn Layla ist am Anfang ziemlich fertig. Denn sie vermisst Roth, zwar ist Zayne da, aber er ist nicht Roth. Aber auch ihre „Ersatzfamilie“ macht es ihr nur noch schwerer. Sie findet dort wirklich kaum noch Anschluss und ihr „Ersatzvater“ verschweigt ihr einiges und schließt sie aus. Das ist sogar noch nett gesagt.

Aber Layla kämpft. Sogar wortwörtlich. Sie wird besser im Kämpfen und auch selbstbewusster, obwohl sie im Inneren noch ziemliche Zweifel hat, die besonders durch ihre „Ersatzfamilie“ gestärkt werden. Eine große Hilfe ist ihr besonders Zayne. Er mutiert zu ihrem Fels in der Brandung, wie man so schön sagt. Aber er kann ihr nicht bei allem helfen, besonders nicht bei ihrer stärker werdenden dämonischen Hälfte.

Die Layla in diesem Band hat sich schon entwickelt und ist auch stärker aus dem ersten Band hervorgetreten.

Sie ist lustig und neugierig und stur.

Zayne:

Zayne ist Zayne und das wird er auch immer bleiben. Das heißt, ich mag ihn immer noch nicht. Lulu: Hahaha ich auch nicht!

Er ist immer noch der loyale, gute, große Bruder, obwohl sich in dieser Beziehung etwas entwickelt. Aber er ist halt immer noch irgendwie zu perfekt.

Klar, er ist wichtig für Layla und ihr auch eine große Hilfe. Er steht immer hinter ihr, egal, was sie mal wieder angestellt hat.

Aber er ist einfach nicht Roth.

Was uns zu ihm bringt.

Roth:

Oh Mann, in diesem Band war ich echt einmal dabei, ihm gedanklich den Kopf abzureißen. Denn er hat sofort am Anfang etwas total Doofes gesagt und getan, was einfach so mega Buch-Bad-Boy-mäßig war, das ich richtig ausgeflippt bin.

Aber ich habe es ihm dann doch recht schnell verziehen, da er wieder seinen ganzen Charme eingesetzt hat.

Ja, Roth ist ein richtiger Charmeur, was ja nicht wirklich was Neues ist. 😀

Aber er hat sich auch seehr verändert.

Jetzt hat er hohe Mauern um sich errichtet, wogegen Layla richtig ankämpfen muss. Er ist ernster geworden. Zwar ist er immer noch lustig, aber irgendwie schimmert Unterschwellig immer der nun ernste, hinter Mauern versteckte Kerl durch.

Auch ist er wie eh und je arrogant bis zum geht nicht mehr.

Aber genau für diese unterschiedlichen Eigenschaften, lieben wir ihn ja.

 

Handlungen und Gefühle:

Dieses Buch hält ein Emotions-Chaos für einen bereit. Es hat mich zum Lachen gebracht. Es hat mich geärgert, und das nicht wirklich zu selten. Es hat mich einfach mitgerissen. Ich konnte Layla sehr gut verstehen und am Ende auch Roth.

Das Buch hat einige Wendungen, neue Entdeckungen und auch Action in petto. Also eigentlich alles, was ein gutes Buch ausmacht.

Nur leider war für mich die große Überraschung/Wendung am Ende ein klein wenig vorhersehbar. Es war zwar nicht soo offensichtlich, aber ich habe es doch schon vorher geahnt.

Doch das hat mein Lesefluss nicht beeinflusst. 🙂

 

DiesDasJenes:

Den ersten Band „Steinerne Schwingen“ habe ich schon rezensiert (Rezi *klick*) und der dritte Band „Sehnsuchtsvolle Berührung“ ist diese Woche Montag, 15. August 2016, erschienen.

 

Fazit:

Dieser Band ist ein gelungener zweiter Teil und war sogar noch ein kleines Tick besser als Band 1.

Er ist spannend, überraschend, actionreich, emotionsreich und noch einiges mehr. Ich habe total mit Layla mitgefiebert und wurde auch überrascht.

Aber es sind doch nur 4 Sterne, weil ich es etwas vorhersehbar fand, und ich mich einfach über diese doch 0815-Reaktion von Roth am Anfang aufgeregt habe.

Aber der dritte Band wird sicherlich der Knaller, nach diesem Ende.

Image318 Image318 Image318 Image318

 

Dämonische Grüße,

Franza

Advertisements

2 Gedanken zu “Dark Elements 2 – Jennifer L. Armentrout

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s