Die Dämonenakademie 01 – Taran Matharu

Hallo ihr Lieben,

nach langer Zeit kommt endlich wieder eine Rezension 🙂 . Sie ist wie immer spoilerfrei.


Faustdaten:

  • Titel: Der Erwählte
  • Originaltitel: The Summoner
  • Autor: Taran Matharu
  • Genre: Fantasy/Jugendbuch
  • Reihe oder EB: Band 1 der Dämonenakademie-Serie
  • Seitenzahl: 477 Seiten + Dämonologie
  • Preis: 12,99€
  • Verlag: heyne fliegt
  • Perspektive: 3. Person mit Hauptaugenmerk auf Fletcher

Verlag  | Amazon

Inhalt:

Der 15-jährige Waisenjunge und Hufschmiedlehrling Fletcher hat es nicht leicht in seinem Dorf. Vor allem Didric, der verwöhnte Sohn des reichsten Mannes, macht ihm das Leben zur Hölle. Doch dann entdeckt Fletcher, dass er die seltene Gabe besitzt, einen Dämon zu beschwören – den feuerspuckenden Ignatius. Als Fletcher eines Verbrechens angeklagt wird, das er nicht begangen hat, müssen er und Ignatius fliehen. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg zu einer geheimnisvollen Akademie, auf der Fletcher zum Dämonenkrieger ausgebildet werden soll, denn Orks drohen, die Welt der Menschen zu überfallen. Für den jungen Hufschmied und den kleinen Dämon beginnt das größte und gefährlichste Abenteuer ihres Lebens.
(Quelle: heyne>fliegt  )

Cover:

Dieses Cover ist toll, episch, passend und einfach perfekt auf das Buch abgestimmt. Man sieht Fletcher, wie er im Buche steht 😆 . Es beinhaltet echt viele Elemente von/um Fletcher aus dem Buch.
Am Anfang war dieses Cover natürlich einfach nur ein Augenfänger, doch nach dem Lesen des Buches hat es noch so viel mehr zu bieten 😀 .

Charaktere:

Fletcher:

Man lernt Fletcher noch kennen, wo er ein ganz „normaler“ Junge ist und noch nicht auf die Dämonenakademie geht. Fletcher ist ein Waise, er wurde als Baby im Winter vor das Tor der Stadt Petz gelegt. Man weiß also nichts über seine wirklichen Eltern, aber sein Adoptiv-/Zeihvater ersetzt ihm auf seine Weise die fehlende Familie sehr gut.
Fletcher hatte keine einfache Kindheit. Aber dafür hat er von klein an gelernt, was es heißt zu Arbeiten und zu Jagen. Er kann gut mit Pfeil und Bogen umgehen, und das muss er auch können, denn die Winter sind hart und jeder Pfennig wird benötigt.
Fletcher macht zwar auch eine Lehre in der Schmiede seines Ziehvaters, aber so ein klein wenig Taschengeld für schöne Sachen ist ja auch nicht schlecht.
Doch Fletcher hat auch Widersacher, vor allem Didric, die ihm das Leben schwer machen.
Was ihr noch vielleicht wissen solltet?
Fletcher ist einer von den Guten; er ist loyal und pflichtbewusst.

Nebencharaktere:

In diesen Bereich fallen so einige, denen Fletcher während des Buches begegnet und mit denen er sich manchmal anfreundet und manchmal auch nicht.

Orthello:

Fletcher begegnet Orthello auf der Dämonenakademie. Orthello ist ein Zwerg und wirklich mutig. Denn Orthello stellt sich den Schülern auf der Akademie, die Menschen sind. Ihr müsst wissen, dass Zwerge in dieser Welt nicht angesehen werden. Man duldet sie als Schmiede und Waffenhersteller. Orthello versucht eine Brücke zwischen diesen beiden Welten aufzubauen und dafür verdient er eindeutig Respekt.

Sylva:

Sylva ist eine Elfe und versucht das Gleiche wie Orthello. Denn die Menschen sehen die Elfen größtenteils als Feinde an. Sylva versucht nun auf der Dämonenakademie Freunde zu finden und damit auch Brücken zu bauen. Dabei stößt sie natürlich auch auf Fletcher…

Ignatius:

Ignatius muss man natürlich auch erwähnen, schließlich ist er Fletchers Dämon und ziemlich schläfrig, aber auch sehr cool 😀 .

Handlungen und Gefühle:

Ich kam ziemlich leicht rein in das Buch. Und habe erst mal das etwas einfach gehaltene Dorf Petz von Flechter kennengelernt. Dort hat sich die Handlung erst so langsam aufgebaut bis zur Dämonenakademie. Dort wurde es dann spannender und es gab mehr ‚Fantasy‘.
Ein klarer Pluspunkt für dieses Buch ist der doch relativ einfach gehaltene Aufbau mit einer sehr guten Umsetzung.
Außerdem haben mich die Orks, die Zwerge und die Elfen nicht gestört. Gegen die habe ich nämlich vor Jahren eine sehr starke Abneigung entwickelt aufgrund eines seeehhr schlechten Buches mit solchen Figuren. Dieses Buch hat mich mit seiner schlichten aber tollen Handlung (am Anfang etwas stockend), seinen Freundschaften und Charakteren von dieser Abneigung geheilt 🙂 .
Noch einen kurzen Satz zum Schreibstil: Dieser war flüssig, leichtfüßig. Nur einmal hatte ich einen kleinen Hänger bei einem Dialog. Ich weiß nicht wieso, aber es hat sich irgendwie so angefühlt als würde eine Information fehlen.

Besonderheiten:

ignatius-kopfHinten im Buch gibt es die Dämonologie. Dort gibt es ein paar Steckbriefe zu einigen Dämonen. Diese sind echt süß und mit Bildern ausgestattet. Das hat bei einigen Dämonen echt ein klein wenig geholfen, sie sich vorzustellen.
Ich habe während des Lesens am Anfang immer wieder nach hinten geblättert, wenn gerade ein Dämon beschrieben wurde und versucht anhand der Steckbriefe herauszufinden, um welche Dämon es sich handelte.
Also vergesst dieses tolle Extra nicht!

DiesDasJenes:

Bedanken möchte ich mich beim Bloggerportal und beim Heyne-Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Außerdem ist es vielleicht interessant zu wissen, wie die weiteren Bücher heißen, oder?
2. Die Dämonenakademie – Die Inquisition (ET: 22.05.2017)
3. Die Dämonenakademie – Die Prophezeiung (ET: 09.01.2018)

Fazit:

Ein toller erster Band. Er ist spannend, fantasievoll und macht eindeutig Lust auf mehr. Man merkt schon beim Lesen des ersten Bandes, dass sehr viel mehr noch im Verborgenen liegt.
Wenn ihr wieder mal Lust auf ein gutes Fantasybuch und tollen Freundschaften habt, dann kann ich euch dieses Buch wirklich ans Herz legen. Mich hat es auf jeden Fall begeistert, trotz der kleinen Länge am Anfang 🙂 . Und auf die folgenden Bände freue ich mich besonders 😀 .
Also eine klare Leseempfehlung  und 4 Sterne von mir

 

 

 

Liebe Grüße,

Franza

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s